Angebote | Tierkommunikation

Tierkommunikation

Sicherlich geht es Dir wie mir damals, dass ich gedacht habe: Tiergespräche. Das hat sich doch bestimmt wieder jemand ausgedacht. Eine Fremdsprache zu sprechen ist ja schon schwierig genug zu erlernen, wie soll das dann mit den verschiedenen Tierarten gehen?

Zum Glück weiß ich es jetzt besser und kann behaupten: Es funktioniert!
Es funktioniert rein über die telepathische Gefühlsebene, was eine gewisse Übung voraussetzt. Wie alles im Leben.

Wenn Du selbst mal im Internet forscht, dann stellst Du schnell fest, dass die Naturvölker bis heute diese telepathischen Fähigkeiten nutzen, um sich über Entfernungen auszutauschen. Dieser Austausch erfolgt dann nicht über Worte, sondern Bilder, Gefühle und Intuition. Die Aneinanderreihung ergibt dann meist eine schlüssige Information.

Für die Menschen die daran glauben ist keine weitere Erklärung notwendig.
Für Menschen, die daran nicht glauben wollen, wird keine Erklärung genügen.

Wann setzt man Tierkommunikation ein?

Sicherlich lebst Du schon einige Zeit mit Deinem Tier zusammen. Kennst jede Eigenart und auch seine Ticks. Und dann fällt Dir intuitiv auf, irgendwas ist anders. Da stimmt was nicht. Es verhält sich anders oder zieht sich zurück. Vielleicht schaut es Dich einfach nur an und Du hast den Wunsch, es zu verstehen.

Vielleicht warst Du auch schon beim Tierarzt. Der konnte aber nichts feststellen. Hat organisch alles gecheckt und Dein Tier für gesund erklärt.

Oder Du hast auch schon selbst Einiges ausprobiert? Trotzdem bleibt das Gefühl, es ist was nicht in Ordnung.

Dein Tierfreund ist verstorben und Du hast noch einige Fragen offen, möchtest ihm noch was sagen oder einfach wissen, wie es ihm geht, dort wo es jetzt ist.

In diesen Fällen und vielen anderen ist die Tierkommunikation eine gute Möglichkeit.

Was nun?

Gemeinsam mit Dir in einem ersten Telefonat werden wir besprechen, wie wir vorgehen und ob es sinnvoll ist, ein Tiergespräch zu führen.

In der Regel dauert ein Tiergespräch zwischen 10 Minuten bis unendlich. Je nachdem wie gesprächig Dein Tier ist und was es zu berichten hat. Sollte ich beim ersten Kontakt mit Deinem Tier nichts herausfinden, werde ich es zu einem anderen Zeitpunkt wieder probieren.

Alles was ich dazu benötige ist ein Bild mit dem Gesicht und den Augen Deines Tieres, den Namen, Geschlecht, Alter, seit wann es bei Dir lebt und wer sonst noch mit im Haushalt wohnt (Tiere und Menschen) und wie lange/seit wann. Du möchtest selbst einige Fragen von Deinem Tier beantwortet haben, dann kannst Du mir gern diese geben. Bis zu 5 Stück.

Nach der Kontaktaufnahme mit Deinem Tier werde ich Dir wieder Telefonisch von dem Gespräch berichten. Es ist mir sehr wichtig, dies von Mensch zu Mensch am Telefon zu machen, damit ggf. auftretende Fragen sofort beantwortet werden können. Vor allem aber auch um Missverständnisse, die vielleicht durch ein schriftliches Protokoll entstehen könnten, auszuschließen.

Es ist mir ganz wichtig noch einmal ausdrücklich darauf hinzuweisen, dass eine Tierkommunikation keinen Tierarzt oder Tierheilpraktiker ersetzt!

Preise

Tierkommunikation bis zu 45 Minuten € 75,-

jede weiteren 15 Minuten € 15,-

zusätzliches schriftliches Protokoll € 20,-